Freitag, 25. Februar 2011

Kreuzstiche

Weil es so einfach war, muß ich das mit den Downloads nochmal probieren - nicht daß das Anfängerglück war *gg*

Ein etwas altmodisches Kreuzstichmuster:

 Es ist ca. 98mm hoch
 und 82mm breit.


Format vip - ich hoffe, ihr könnt es konvertieren.
Da ich eine ziemlich alte Software habe, gibt es beim Konvertieren zu viele Probleme, sorry!












http://www.file-upload.net/download-7791804/Blume_im_Rahmen01.rar.html


Viel Spaß damit.

Große Ereignisse...

Das Fränkische Narrentreffen bei uns.
Jeder Verein möchte einmal der Veranstalter dieses Großereignisses sein.
Das Ort steht Kopf...
Und überall stehen Getränkewagen, Toillettenwagen und Futterkrippen.
Die "Gallionsfigur" - der Schnapsbrenner im grün-lila Bajazz - hängt an Laternen, an Häusern und in Fenstern.
Die Leute richten ihren Bajazz - bügeln den weißen Kragen - legen die Kappe parat.
Und schauen besorgt gen Himmel, schauen im Internet und Fernsehen den Wetterbericht an.
Privatleute, die nicht beim Zug mittmachen richten ihre Garagen, um kostenlos!!! Glühwein auszuschenken, Brezeln und Krapfen zu verteilen.
Letzte Checks bei den Wagenbauern - alles dran, was den Wagen und sein Motto ausmacht? Nochmal schnell eine Schrift nachpinseln, ein Transparent richten...
Habt ihr übrigens gewußt, daß der TÜV die Wägen strengstens kontrolliert? Es sehr strenge Vorschriften und Auflagen gibt, damit so ein Wagen überhaupt den Hof verlassen und beim Faschenachtszuuch mitfahren darf?

Ich freu mich drauf!
Seit so vielen Jahren "hopse, dopse, springe" ich und "tu danse und tu singe" beim Faschenachtsumzuuch mit.
Und jetzt beim großen Narrentreffen bei uns kann mich auch ein Schnupfen oder Regen nicht davon abhalten :-))

Übrigens - das Fernsehen ist live dabei!
Sonntag, 27. Februar 2011 ab 13:31 Uhr sendet das SWR-Fernsehen live das 33. Fränkische Narrentreffen!
Einschalten!!! Ich winke euch!

Dienstag, 22. Februar 2011

Ich schenk euch ein paar Blümchen





 http://www.file-upload.net/download-7791808/Blumen01.rar.html

Format vip - ich hoffe, ihr könnt es konvertieren.
Da ich eine ziemlich alte Software habe, gibt es beim Konvertieren zu viele Probleme, sorry!

Frühlingsahnen - die Sonne scheint!

Wenn es drinnen schön kuschelich  ;-))  ist und die Sonne durchs Fenster scheint, hat man ganz schnell die Illusion von - draußen ist es warm, schon Frühling?

Und weil es draußen aber echt noch saukalt ist, hab ich mir gedacht, schenk ich euch Blümchen :-))



Ich hoffe, ihr habt Spaß daran.
Ach ja, ich hab die Datei in pes hochgeladen, das ist für alle verwendbar.
Sollte die Datei jemand gewerblich verwenden wollen, bitte nur in kleinen Anzahlen!

Dienstag, 15. Februar 2011

Nur einen kleinen Rest....

...von dem tollen bunten Fastnachtssatin hatte ich noch.
Viel zu schade zum Wegwerfen! Aber was tun damit?

Gedankenblitz - Farbenmix - der Zipfelpulli Vijona!
Genau das ist es!

Ich finde sowieso, daß man aus "richtigen", also ganz normalen und nicht speziellen Schnitten für Fastnacht, total schöne und auch ungewöhnliche Fastnachtskostüme machen kann.

Aus dem bunten Rest und rotem Satin ist dann der zipfelige Mini-Harlekin entstanden.





Beim knappkantigen Säumen hab ich die Kanten des Oberteiles gedehnt, damit sie wellig werden und noch ein zusätzliches Hinguckerchen geben.

Für die Hose einen einfachen geraden Grundschnitt hübsch weit schneiden und fertig ist der bequeme Hosenschnitt.

Lust gekriegt zum Reste verwerten? ;-)

Montag, 14. Februar 2011

Fastnachtsrock ohne Seitennähte

Ein Rock für die Piratenlady soll es sein. Schnell und einfach - ohne Nähte - ein zipfeliger Tellerrock...???
Na gut, warum nicht?


Der Stoff ist 1,50m breit, also brauche ich 1,50m.
Erst muß er an den Schnittkanten begradigt werden. Dazu ist ein langes - ein wirklich langes - Lineal das beste Hilfsmittel.



Der Ausschnitt für die Taille muß etwas weiter sein, als die Hüfte.
Hmhmhm und wie berechnet man den Radius, den ich anzeichnen muß? Na, das ist Mathematik, die man doch fürs Leben braucht ;-)) (hatte der Mathe-Lehrer mal ausnahmsweise recht...)
Der Radius berechnet sich folgendermaße: Radius = Umfang (gemessene Weite) : 2 x 3,14



Ausschnitt schneiden und vierteln.
Mit Nadeln markieren. Wenn die Weite zu groß ist, kann man auch achteln, das ist beim Nähen dann etwas leichter.




Breites Bundgummi nach Taillenmaß zuschneiden und zusammennähen.
Naht an oberer Kante auseinanderlegen und flachsteppen.
Auch das Bundgummi vierteln.




Bund rechts aufstecken, Stoff ca. 1,5cm in den Gummi.
Mit Dreifach ZickZack (Elastik ZZ oder auch Dessous-Stich) annähen.
Da bräuchte man mindestens drei Hände zum vorn Gummi in Stofflänge ziehen, hinten ein bischen "helfen" und seitlich den Stoff halten, damit nicht zuviel in den Bund reingeht. Am besten auch noch eine vierte Hand, um die Maschine auf ihrem Platz zu halten :-)




Bund ist dran. Jetzt muß es nur noch gesäumt werden.



Und einmal flach auf dem Boden, damit man sieht - es ist wirklich ein "Teller"!



So sieht der Rock dann angezogen aus:



Ein sehr schneller Rock, den man wirklich noch auf den "letzten Drücker" zur Fastnachtsveranstaltung (die in zwei Stunden anfängt) nähen kann!
Viel Spaß beim Nacharbeiten!