Freitag, 19. August 2011

Zucchini Zucchini...

Lästig, diese explosionsartige Vermehrung und vor allem diese Mutationen zu den Riesendingern, wenn man sie mal kurz unbeobachtet läßt...

Deshalb hab ich ausprobiert (kein Rezept, einfach so) und für gut befunden:

Überbackene Zucchini

1 mittlere Zucchini
200g Kochschinken
1 Beutel Reis
1 Zwiebel
geriebener Mozzarella
Tomatensoße (hab ich immer auf Vorrat in Gläsern)

Zucchini in ca. 3mm dicke Scheiben schneiden, kräftig würzen und hellbraun in großzügig Olivenöl braten.
Auf einem Teller mit Küchenkrepp abtropfen lassen.

Reis kochen.
Kochschinken in Würfelchen schneiden.
Zwiebeln fein würfeln und golden :-) anbraten.
Reis dazugeben, gut umrühren.
Ebenso den Kochschinken.
Damit das Ganze einen "Zusammenhalt" bekommt, gebe ich geriebenen Mozzarella dazu - so eine Handvoll oder so... nach Geschmack eben.

Tomatensoße in eine Aufflaufform geben.
Den Reis auf die Zucchinischeiben geben, Scheiben zusammenklappen und leicht hochgestellt in die Aufflaufform schichten.
Mit Mozzarella bestreuen und bei 180°C überbacken, bis der Käse schön glodgelb geschmolzen ist.

Buon appetito!

1 Kommentar:

Liselotte hat gesagt…

Klingt lecker!
Meine Zucchine waren auch alle riesig, als ich heim kam. Hilft nur abschneiden und warten.
Gruss LiLo