Donnerstag, 15. März 2012

Das Kimonojäckchen von Pattern Company

Hallo ihr Lieben!

Weil ich ja grundsätzlich tausend Dinge gleichzeitig mache :-( ist der Rucksack zwar zugeschnitten aber...
Dafür habe ich das Kimonojäckchen von Pattern Company (Art. 04-6665) genäht. ;-)

Und davon möchte ich euch berichten.
Zuerst das Bild von dem von mir genähten Teil:

Der verwendete Stoff ist ein Ausbrenner-BW-Batist, der auf Spitze gedoppelt wurde.
Dieser Stoff ist nicht unbedingt für Anfänger geeignet, weil er sich etwas kapriziös verhält...

Der Schnitt ist absolut anfängertauglich. Alle Nahtzugaben im Schnitt enthalten.
Es sind genau drei Schnittteile: das Vorderteil mit angeschnittenem Besatz, das Rückenteil das im Stoffbruch geschnitten wird und der Kragen. Die Ärmel sind angeschnitten, wegen dem Kimonoeffekt.

Von Größe 34 - 40 sind keine Abnäher vorgesehen.
Die Größen 42 - 48 haben Abnäher im Vorderteil, sonst wird der Saum viel zu weit. Außerdem ist es in diesen Größen etwas länger gegeben.

PC hat einen mit Bändchen bestickten Chiffon "vorgegeben".
Alle Säume wurden da nur mit einem Rollsaum genäht.
Ich habe allerdings jeweils 2cm Saum genäht, weil mit der Ausbrenner zu zappelig war.

Wenn die Jacke fertig ist, wird ein schmaler Schal durch den offenen Kragen gezogen.
Den kann man aus dem verwendeten Stoff machen, oder einen vorhandenen Schal verwenden.

Das Jäckchen kann man auch aus Walk nähen, dann würde ich aber den Beleg nicht angeschnitten machen, sondern einen extra Beleg schneiden und offenkantig annähen.
Bei Walk braucht man natürlich keinen Saum.
Und aus Walk ist auch ein "kleiner Schal" nicht wirklich klein ;-))

Mein Fazit - dieser Schnitt ist sehr einfach zu nähen. Geht superschnell und sieht gut aus!
Vielleicht nutzt meine Meinung zu diesem Jäckchen der einen oder anderen bei der Entscheidung, es zu nähen.

Keine Kommentare: